Kunde
Pochert OHG

Aufgabe
Naming, Branding und Positionierung einer Service- und Produktmarke als neues Geschäftsfeld eines bis dahin als Großhändler agierenden mittelständigen Unternehmens

Ergebnis
Eine Franchise-Marke samt Kommunikationsmitteln, Produktgrafik und Softwareinterface

Weitere Naming Projekte
symate
INQUENCE

Die Pochert OHG bietet unter der neuen Marke sensopro eine modulare Plattform zur Herstellung personalisierter orthopädischer Schuheinlagen an, die sich auf Grund eines exklusiv lizensierten Materials durch eine besonders geringe Höhe bei gleichzeitig hoher Stabilität auszeichnen.

Das Produktportfolio reicht dabei von der für die Fußerfassung notwendige Hardware (Scanner) über die Bearbeitungssoftware bis hin zur 4-Platz-Fräse, wobei letztere auch als Dienstleistung (Lohnfertigung) angeboten wird, um den Kunden der Pochert OHG eine möglichst hohe Flexibilität und Skalierbarkeit dieses Geschäftsfeldes zu sichern.

Da es für den Endkunden und Anwender der Einlage unerheblich ist, wo und wie diese gefertigt werden, konzentrieren sich die Naming-Vorschläge darauf, eine B2C Marke mit hoher Wiedererkennbarkeit, gutem Klang und einfacher Diktierbarkeit zu etablieren. Weil ein erweiterter Endkundenkreis angesprochen werden soll, der die sensopro Einlagen ohne eine körperliche Einschränkung zu besitzen als Sportutensil bzw. “modisches” Accessoire versteht, wurde auf einen zu starken medizinischen Bezug und die damit mitschwingende Stigmatisierung verzichtet. Das Produkt steht im Zentrum und ist gleichzeitig Verkaufsargument #1 beim Vertrieb der dafür notwendigen Geräte, Software und Dienstleistungen.


Kommunikationsmittel

 

dottedlineInterface

dottedlineEntwurf

 neongrau-sensopro-20 neongrau-sensopro-21_2 dottedline