Kunde
MAHAG Automobilhandel und Service GmbH & Co. oHG

Aufgabe
Automobildesign erlebbar machen

Ergebnis
Tape- und Markerrenderings von VW Up! und VW Beetle in 1:2

Weitere Projekte
Rendering Audi A3
Rendering VW Golf VII
Rendering VW Beetle
Rendering VW Phaeton
Rendering VW Tiguan

Tape-Rendering ist eine Darstellungstechnik und damit ein Arbeitsmittel für den Entwurf von Produkten. Um diesen Entwurf erfahrbar zu machen, werden wir immer wieder gebeten, diesen Formfindungsprozess für Kunden, Fans und Besucher der automobilen Hallen live zu präsentieren. Mit jedem Streifen Klebeband erfahren wir und der Betrachter so die Dimensionen und die Schwierigkeiten vor denen die Gestalter mit jeder neuen Karosse stehen bzw. in unserem Fall standen. Der Entwicklungsprozess, der im Verborgenen stattfinden musste, wird in seinem Schrittweisen Herantasten an Proportion und Kontur (mit-)erlebbar. Die Faszination die von diesen zweidimensionalen, monochromen Abbildern ausgeht, ist vor allem während ihres Entstehungsprozesses  am stärksten. Um diesen Aspekt noch weiter zu stärken, arbeiten wir stetig daran dieses Event noch eindrucksvoller zu machen und mit Elementen anzureichern, die im ürsprünglichen Gestaltprozess wohl so nicht vorgekommen sind. Während es zuvor um eine möglichst neutrale Darstellung und Bewertung der Seitenansicht (B-0 Geometrie) ging, darf es nun gerne auch krachen, z.B. in Form von sympatisch verspielter Streetart unseres Freundes Nico Müller.