Kunde
Die Gläserne Manufaktur
Volkswagen; Mahag München

Aufgabe
Tape-Rendering als Eventbegleitung

Ergebnis
Konzept, Visualisierung, Film, Logistik

Tape-Rendering ist eine Darstellungstechnik des Transportation Designs, die es ermöglicht, Proportionen und Kurvenverläufe eines Produkts im Maßstab 1:1 oder 1:2 präzise zu definieren. Das schrittweise Herantasten an die finale Form zeigen wir auf Veranstaltungen live vor Publikum. So entsteht eine Auseinandersetzung mit der Gestaltung von Produkten, durch die die ganze Komplexität eines solchen Prozesses deutlich wird.

Diese Technik wurde bei der Markteinführung des VW Tiguan, des VW Scirocco, des VW Golf VI, des VW Beetle und für die Darstellung des VW Phaeton für “Die Gläserne Manufaktur” Dresden eventbegleitend angewendet.


1Anstelle von Stiften und Papier arbeitet man bei dieser Darstellungstechnik mit schwarzem Klebeband und Folie. So findet der Designer schnell zu den perfekten Kurven.
2Die einzelnen Arbeitsschritte des Tape-Renderings
5% – 1h | Grobkonturen
20% – 4h | Feinkonturen
40% – 10h | Details und Reflexe
60% – 15h | Schwärzen
80% – 20h | Schattierungen