Kunde

Aufgabe
Gestaltung eines nachrüstbaren Elektroantriebes für Fahrräder

Ergebnis
Konzept, Entwurf, CAD, Renderings

Das Pendix 1.0 ist ein elektrisches Antriebssystem für die meisten gängigen Fahrradtypen. Es kommt ohne eine spezielle Rahmenkonstruktion aus. Unsere Aufgabe bestand in der plastischen Gestaltung der verschiedenen Komponenten als Produktfamilie, die sich im Umfeld des Fahrradmarktes gut eingliedern sollte, formal eigentständig ist und dennoch einen universellen Ansatz verfolgt. Das Nutzungskonzept sieht vor, dass der Fahrer möglichst blind die Unterstützung durch den Motor einstellen kann. Der Akku ist entnehmbar und wird in einer separaten Station aufgeladen. Durch eine enge Abstimmung und mithilfe von hochwertigen Prototypen konnte die Produktentwicklung in sehr kurzer Zeit realisiert werden. Das Markenbild entwickelte die Agentur eckpunkt, die Imagefotos stammen von Marco Müller.

neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0002
neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0003 neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0004neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0006neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0007 neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0008 neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0009 neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0010 neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0011  neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0014 neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0015 neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0016 neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0017
pendix-alle3zusammen
neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0027 neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0019neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0020 neongrau-herms-drives_Seite_1_Bild_0018