Kunde
MEDITECH Sachsen GmbH

Aufgabe
Entwicklung einer Behandlungsliege, eines Gerätewagens und eines Fußscanners mit dem dazugehörigen Bedienterminal

Ergebnis
Konzept, Entwurf, Erstellen von CAD-Daten für die Fertigung, Prototyp, Produktionsvorbereitung

Meditech Sachsen GmbH ist ein regionaler “Praxis-Komplettservice” Anbieter, welcher sich auf den Aufbau und die  Ausstattung von Praxen spezialisert hat. Auf dem Wunsch hin eine eigene Serie, bestehend aus Liege, Gerätewagen und Fußscanner mit Bedienterminal, für Physiotherapie-Praxen zu entwickeln, wandte sich Meditech an uns.

Nach der Recherche- und Skizzenphase entwickelte neongrau ein stimmiges Gesamtbild der Serie und integrierte verschiedene innovative Funktionen. Für das Hauptelement der Serie, die Behandlungsliege, wurde nach langer Entwicklung und Prototypenphase ein zentrales Hubelement umgesetzt, welches hilft den Möbelcharakter der Liege gegenüber dem typischen Erscheinunugsbild bekannter Physiotherapieliegen zu verdeutlichen. 


Der Ausgangspunkt für diese Entwicklung war die Suche nach neuartigen Hubkonzepten und das Streben nach einem Erscheinungsbild, das eher die Wertigkeit und den Komfort eines Sitzmöbels ausstrahlt.

Ein weiteres Element der Serie ist ein Gerätewagen für die Nutzung parallel zur Behandlung auf der Liege. So können z.B. Physiotherapie Geräte, wie Reizstrom o.ä. leicht an und um die Liege gebracht werden.

Bei der Herstellung war es wichtig ein kostengünstigen, auf handelsüblichen Profilen basierten Gerätewagen zu gestalten.

Ein weiteres Element der habitus Serie ist ein Bedienterminal, welches einzeln, z.B. als Infoterminal oder in Verbindung mit anderen Messmöglichkeiten für präventive Maßnahmen. Desweiteren kann das Terminal in Verbindung mit einem Fußscanner für Orthopäden genutzt werden. Damit kann der Fuß für eine perfekte Anfertigung von unterstützenden Schuheinlagen “gescannt” werden.